News

Jahresrückblick 2017

Liebe Leserin, lieber Leser!

Ein Jahr voller Beratungen und Montagen ist vorüber. Lesen Sie hier welche Entwicklungen sich im Jahr 2017 bei uns im Unternehmen ergeben haben.

FIRMENSTART

Seit März 2017 ist unser Team im Bereich der nachhaltigen Energieversorgung für Gebäude aller Art tätig. Wir durften im ersten Jahr unserer Geschäftstätigkeit über 300 intelligente PV-Anlagen ausliefern – wir wollen uns hiermit nochmals bei allen Beteiligten für das entgegengebrachte Vertrauen und die Mitarbeit bedanken! Die heuer installierten Anlagen werden in den kommenden 25 Jahren über 9,7 Millionen Tonnen CO2 einsparen, das entspricht 32.500 gepflanzten Bäumen und über 300 glücklichen Anlagenbesitzern.

STAATSPREIS

Als besonderes Highlight erinnern wir uns 2017 an den Staatspreis Architektur für das Kulturkraftwerk OH456 von SPS Architekten aus Thalgau (Salzburg). Unser Team durfte bei diesem Projekt im Bereich der Energieversorgung mitwirken – vielen Dank für diese Chance! Zur Pressemitteilung: https://www.klimaaktiv.at/bauen-sanieren/staatspreis/staatspreis2017/5-vorbildprojekte-mit-staun-ausgezeichnet.html 

GROSSPROJEKTE

In der Sparte Industrie durften wir für die Firma Blizzard Sport in Mittersill zwei Ausbaustufen mit jeweils 102kWp installieren, was einer Gesamtfläche von ca. 1200m2 entspricht. In Wels wurde im März das Kolpinghaus mit einer 100kW Anlage beliefert. Gerade in der kalten Jahreszeit sind wir in der Entwicklungsphase für die Energiekonzepte von Gewerbekunden und planen bereits die nächsten Großanlangen für das Jahr 2018. Insgesamt konnten wir 2017 für unsere Kunden ca. 1300kWp PV-Modulleistung bzw. ca. 8000m2 Modulfläche installieren.

VERTRIEBSVEREINBARUNG MIT SUNBALLAST (IT)

Im April 2017 konnten wir mit der Firma SunBallast aus Italien eine Vertriebsvereinbarung abschließen. SunBallast stellt Beton Fertigelemente für die Montage von PV-Modulen auf Flachdächern her. Im Vergleich zu anderen Lösungen für die Flachdachmontage ist dieses System stabiler, langlebiger, einfacher zu installieren, flexibler bei den Anwendungsmöglichkeiten und kostengünstiger! Heuer konnten bereits mehr als 1000 Ballastelemente an Kunden ausgeliefert werden.

Mehr dazu hier: http://www.sunballast.it/de

PROJEKTE MIT HÖCHSTER EIGENVERBRAUCHSQUOTE

Perfekte Dimensionierung ist uns wichtig! Durch unsere intelligente Systemtechnik konnten wir die Rentabilität der PV-Anlagen unserer Kunden verbessern. Wurde vor 3 Jahren noch davon ausgegangen, dass mehr als die Hälfte des Solarstromes als Überschuss verkauft werden muss, so stehen dem heute im Durchschnitt zwischen 60% und 90% Eigenverbrauch gegenüber. Bei einigen Kunden konnte sogar über 95% Eigenverbrauch erreicht werden.
Die Anlage mit dem höchsten Stromertrag je kWp (Standort Tirol, Jahr 2017) konnte von 1.12.2016 bis 1.12.2017 gesamt 1334 kWh je kWp Modulleistung bereitstellen, ohne Nachführung der Module!

Photovoltaikanlage Leistung

ENTWICKLUNGEN AM MARKT

Technisch gesehen hat sich am Markt einiges getan. Standard Photovoltaikmodule aus Silizium haben mittlerweile einen Wirkungsgrad von bis zu 20% bei sinkenden Preisen. Module mit ca. 1,65m2 haben mittlerweile eine Leistung von bis zu 370Wp.
Im Bereich der Modulintelligenz wurde die Zellenstrang Optimierung eingeführt. Vereinfacht gesagt, wird ein Standard PV-Modul in 3 Einzelmodule aufgeteilt. Dadurch kann der Ertrag je Modul gesteigert werden und die Module können wesentlich flexibler installiert werden.
Für die Gemeinde Maishofen wurde am neuen Vereins- & Feuerwehr Gebäude eine Anlage mit Modulen der 3ten Generation installiert wodurch sich vor allem in den Wintermonaten ein größerer Energieertrag und mehr Autonomie ergibt.

ANKÜNDIGUNG

Auch in unserem Unternehmen wurde 2017 an Neuerungen gearbeitet. Wir fertigen im Moment ein „Energieautonom System“ an, welches als Fertigteil ausgeliefert wird und alle Systeme für die Strom-, Warmwasser- und Heizungsversorgung vorinstalliert enthält. Dieser „Plug- & Play Technikraum“ wird Einfamilienhäuser zukünftig wesentlich günstiger im Betrieb und nachhaltiger in der Versorgung werden lassen. Unser System wird eine wesentlich höhere Autonomie von Gebäuden ermöglichen und nutzt dazu Wärmepumpen, Solarstrom und ein einzigartiges Anlagenkonzept.

Photovoltaik in Salzburg und Tirol

VERANSTALTUNG

Weitere Informationen zum Energieautonom Modul und der dazugehörigen Systemtechnik stellen wir am 04.05.2018 im Rahmen unserer Veranstaltung „Tag der grünen Energie“ an unserem Firmenstandort in Taxenbach vor. Weitere Informationen zum „Tag der grünen Energie“ gibt’s im Frühjahr 2018.

Author Energieautonom GmbH

Mehr Posts von Energieautonom GmbH

Hinterlasse eine Antwort